Levi_liegt

Meine Schlafgewohnheiten

Ich finde auch Bewegung sehr wichtig. Ich bewege mich praktisch den ganzen Tag, auch wenn ich glaub mal still sitzen sollte. Ab und zu lümmle ich schon mal rum, aber nur ganz kurz, weil wer rastet der rostet. Und weil ich mich so viel bewege bin ich abends oft ziemlich müde.

Wenn ich dann gewickelt werde und meine Zähne geputzt bekomme (was ich meistens gar nicht leiden kann), fallen mir fast immer die Augen zu. Dann kuschle ich mich mit Mama oder Papa ins gemütliche Bett. Wenn ich dann so zur Ruhe komme, fallen mir plötzlich tausend Sachen ein, die ich heute unbedingt noch erledigen wollte und dann bin ich oft nach ein paar Minuten im Bett wieder fit wie ein Turnschuh.

Ich versteh dann immer nicht, warum meine Eltern schier einen Anfall bekommen, nur weil ich noch ein paar Stunden aufbleiben möchte um noch ein bisschen Spaß zu haben. Naja es ist nicht immer so, aber es kommt schon oft vor.

Nachts wach ich auch manchmal auf und dann versteh ich nicht warum Mama oder Papa nicht mehr bei mir liegen, dann muss ich doch gleich mal aufstehen und mich lauthals beschweren. Wenn es dann zu lang dauert oder ich ein bisschen Zeit zum Nachdenken hab, kann es schon auch mal sein, dass ich dann nicht mehr schlafen will. Mama und Papa sehen dann immer ganz zerknautscht aus und sind überhaupt nicht begeistert. Ich kapier das nicht: Bewegung ist doch das Beste was man für seinen Körper tun kann.

Was ich sonst noch so für meine Fitness tue kannst du hier lesen: Mein Fitnessprogramm